LE Solarmontagen mit garantierter Qualität
Top50 Solar

Photovoltaik

Photovoltaik bezeichnet die Umwandlung von Lichtenergie (meist Sonnenenergie) in elektrischen Strom. Die Technik der Photovoltaik gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung, denn Erdgas und -öl werden rar und immer teurer. Um die Sonnenenergie nutzen zu können, benötigen Sie eine Photovoltaik-Anlage.

Die Sonneneinstrahlung ist überall in Deutschland so hoch, dass sich die Installation einer Photovoltaik-Anlage lohnt. Nach Süden ausgerichtete PV-Anlagen mit einer Neigung von 30 Grad erzielen den höchsten Stromertrag. Ein nach Südwesten oder Südosten zeigendes Dach mit einer Neigung zwischen 25° und 60° führt zu einem leicht verringerten Energieertrag. Verschatten Schornsteine, Bäume oder angrenzende Gebäude das Dach, auf dem eine Photovoltaik-Anlage angebracht werden soll, kann dadurch die Effektivität der Stromerzeugung wesentlich beeinflusst werden.

Die Einspeisung des erzeugten Stroms in das öffentliche Stromnetz wird nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 20 Jahre lang vergütet. Die Höhe der Vergütung hängt vom Jahr der Inbetriebnahme, der Anlagengröße und der Montageart ab. So wird beispielsweise eine auf dem Dach installierte Photovoltaik-Anlage stärker gefördert als eine Freiflächenanlage. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau bietet günstige Kredite an, um die Installation von Photovoltaik-Anlagen zu fördern. Eine Photovoltaik-Anlage hat sich nach etwa 14 bis 18 Jahren amortisiert.

Mit dem Betrieb einer Photovoltaik-Anlage wird die CO2-Emission deutlich reduziert. Durch jede erzeugte Kilowatt Spitzenleistung (als Kilowatt peak bezeichnet) werden etwa sieben Tonnen CO2 vermieden. Eine Photovoltaik-Anlage erzeugt sogar mehr Strom als für ihre Herstellung benötigt wurde. Daher gelten Photovoltaik-Anlagen als sehr umweltfreundlich.

Vorteile einer Photovoltaik-Anlage

Die Sonne stellt für die Menschen eine unerschöpfliche Energiequelle dar. Somit ist sie unbegrenzt, kostenlos und steht Jedem frei zur Verfügung.  Ein immenser Vorteil, wenn man auf die ständig steigenden Energiepreise schaut. Wer in eine Photovoltaik-Anlage investiert, dem winken hohe Förderungen z.B. durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz. Dazu kommen die günstigen Kredite der KfW(Kredietanstalt für Wiederaufbau).Eine Photovoltaik-Anlage ist fast wartungsfrei und sogar bei bewölktem Himmel, generiert sie Strom. Zudem hält sie bis zu 30 Jahre. In dieser Zeit hat sich die Anlage schon amortisiert und bringt den Nutzern ausschließlich Gewinne. Die Nutzung einer Solaranlage hilft aktiv die CO2-Emission zu mindern.

Wussten Sie schon...

dass die Sonne rund 1.080.000.000.000.000.000 (eine Trillion achtzig Billiarden) KWh Strahlungs- energie pro Jahr auf die Erde liefert?! Eine Stunde Sonnenschein weltweit würde somit ausreichen, um den Jahresbedarf der Weltbevölkerung an Energie zu decken.

Funktionsweise

Funktionsweise - Photovoltaik